Kommentieren

Kommentare

27.04.2017 / Sir_Charles82

Kino ist vielleicht nicht machbar (im Hinblick auf das fortschreitende Kinosterben), aber ein Veranstaltungszentrum für den Bezirk unter Rückführung auf die noch vorhandene Bausubstanz wäre vielleicht überlegenswert.

02.06.2017 / MD

Wem gehört denn diese Lokalität und welche Mietkosten wären für einen Betreiber monatlich fällig… (das übliche Problem)