Begrünung, Beruhigung Paulinengasse

Die Paulinengasse wird seit jeher als „Abkürzung“ von vielen Autofahrern benutzt. Die 30er Zone wird von vielen Autofahrern einfach ignoriert. Insbesondere die Schulkinder sind durch diesen Durchzugsverkehr gefährdet. Aber auch für die Anrainer ist diese Verkehrsbelastung Vermeidbar. Idee: Verkehrsberuhigung und Begrünung der Paulinengasse z.B durch verpflichtendes Abbiegen in die Staudgasse –> somit kein Schleichweg mehr, oder durch andere Maßnahmen, Der öffentliche Raum ist für alle da und er soll kein gefährlicher Ort sein!

Kommentieren

Kommentare

05.12.2017 / Agenda Währing

In Arbeit: Die Agendagruppe Bildungsviertel Ebner-Eschenbach beschäftigt sich mit dem Grätzl zwischen Kreuzgasse und Währinger Straße. Unter anderem sollen die Schulwege der Kinder sicherer gemacht werden. Bei Interesse an Mitarbeit beim nächsten Treffen (siehe Kalender) einfach vorbeikommen!