Währing aufräumen

Währing aufräumen – Klarheit im öffentlichen Raum schaffen und Lebensraum erschließen.
Immer mehr Gegenstände nehmen öffentlichen Raum weg: Stromkästen, Mistkübel, Verkehrszeichen, Beschilderungen, Beleuchtungen, Blumentröge, Kleidersammelboxen, Geländer, Poller, …
1. nicht alle dieser Gegenstände sind notwendig
2. besser gruppiert, entsteht ein klareres Stadtbild
Die Idee ist, Gegenstände die im Weg stehen, zu fotografieren. Diese Fotos zu katalogisieren und zu sammeln. Wird eine MA rund um solche Gegenstände tätig, kann man sie bitten, Elemente zu gruppieren und nicht notwendige wegzunehmen. Das sollte ohne besondere Kosten möglich sein. Über die Zeit wird so mehr Luft zum Atmen, mehr Raum für Bewegung entstehen. Ein klareres Bezirksbild kann Vorbild sein für die Stadt.

Kommentieren