Weinhauser Platzl

Neugestaltung des „Weinhauser Platzls“. Der Straßenbereich Gentzgasse / Weinhauser Gasse / Innozenz-Lang-Gasse schreit nach Neugestaltung. Derzeit ein Unort, den man so schnell als möglich verlässt, da missbraucht zur Abstellung von Mistkübeln und Autos. Dieser könnte bei entsprechender Widmung zu einem Subzentrum Währings werden. Die Voraussetzungen sind ideal: Eine Straßenbahnhaltestelle, ein Restaurant, ein Gasthaus, eine Kirche, ein ehemaliges Kino, das auf irgendeine Art neu bespielt werden könnte und einige geschlossene Geschäfte, die Treffpunkte verschiedenster Art sein könnten. Anstatt der derzeitigen Parkplätze für wenige Autofahrer müsste Freiraum für ALLE Menschen geschaffen werden. Mit zusätzlichen Bäumen, Grünflächen, Fußgängerbereichen und attraktiver Straßenmöblierung.

Kommentieren

Kommentare

10.07.2017 / Hemma Burger-Scheidlin

Voll zu unterstützen! Ganz abgesehen davon sollte aber auch dringend zumindest! ein Zebrastreifen gemacht werden!! Aufgrund der Straßenbahnstationen wird die Straße hier rege gequert, und das teilweise auf lebensgefährliche Weise. Die nächsten Zebrastreifen sind in Gersthof bzw. am Aumannplatz, also ewig weit weg.

17.05.2017 / Davor Weiss

Ecke Lacknergasse / Kreuzgasse braucht dringendst einen Zebrastreifen, da versuchen täglich unzähligE Kinder und Mütter mit Kinderwägen über die Straße zu kommen und riskieren dabei ihr Leben. Daher bitte dringend im Zuge der Renovierung des Abschnitts zw. Lackner- und Klostergasse, einen Zebrastreifen wie oben beschrieben vorzusehen. DANKE!!!!